Das Herzstück eines jeden Terrariums ist natürlich sein Bewohner, um den sich alles dreht. Mittlerweile hat sich die Terraristik so weit entwickelt, dass eine große Anzahl an Arten gehalten werden können.

Wer als Terraristik-Einsteiger am Anfang noch nicht ganz genau weiß, welches Terrarium-Tier er gerne halten würde, der steht vor einer überwältigenden Auswahl an Arten und Unterarten. Aus diesem Grund möchte ich die beliebtesten und am meisten gehaltenen Tiere vorstellen.

So bekommen noch Unentschlossene einen besseren Überblick und finden auf diese Weise vielleicht ihr zukünftiges Terrarium-Tier. Daher besteht der 2. Abschnitt des großen Terraristik-Leitfadens auch nur aus Portraits der verschiedenen Terrarium-Tiere. Haben Sie sich für ein Tier entschieden, dann finden Sie in den nächsten Abschnitten (3+4) entsprechende Berichte über die „Haltung und Pflege von Terrarium-Tieren“ sowie „Hinweise und Tipps zum Kauf von Terrarium-Tieren“.

Die Portraits in diesem Teil des Leitfadens dienen also dem ersten Kennenlernen und in den weiteren Abschnitten wird es dann immer konkreter bis hin zum Kauf des Terrarium-Tiers.

Und hier die einzelnen Artikel im Überblick:

  • Terrarium-Tiere: Die 5 beliebtesten Arten im Kurzportrait
  • Reptilien fürs Terrarium: Die beliebtesten Arten
  • Dendrobaten: Arten und Lebensweise der Pfeilgiftfrösche
  • Der Leopardgecko: Eine beliebte Geckoart im Portrait
  • Grüner Leguan: Eine beliebte Leguanart im Portrait
  • Königspython: Der König der Schlangen im Portrait
  • Schlangen: Lebensweisen und Arten fürs Terrarium
  • Vogelspinnen: Arten und Lebensweise
  • Wirbellose: Die verschiedenen Arten im Kurzportrait

Vielleicht kommt mit der Zeit noch das ein oder andere Terrarium-Tier dazu. Das sind erst einmal die Tiere, die ich am Anfang für besonders wichtig und beliebt halte.

Wenn Sie noch weitere Ideen oder Anregungen zu diesem Bereich haben, dann können Sie mir das gerne über die Kommentarfunktion oder via Email mitteilen. Ich freue mich immer über Beteiligung und Feedback.

[Dieser Artikel ist Teil von: „Der große Terraristik-Leitfaden“]